Austrotherm tritt DGNB bei

Gemeinsam für nachhaltiges Bauen
Als Hersteller von hochwertigen und sehr leistungsfähigen XPS-Dämmstoffen sieht sich Austrotherm nachdrücklich dem Umwelt- und Klimaschutz verpflichtet. Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zu werden, war damit für das Unternehmen ein wichtiges Anliegen: „Wir setzen uns für mehr Nachhaltigkeit in unserer Gesellschaft ein und freuen uns jetzt darauf, gemeinsam das DGNB-Zertifizierungssystem für Quartiere, Gebäude und Innenräume weiter zu entwickeln“, erklärt Alexander Sinner, Vertriebs-Geschäftsführer der Austrotherm Dämmstoffe GmbH.

Austrotherm bietet energiesparende Wärmedämmung vom Keller bis zum Dach. Mit gesicherten Qualitätsstandards und positiver Ökobilanz leisten die XPS-Produkte einen wichtigen Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen und damit zur Erreichung der Klimaschutzziele.

Die DGNB ist Europas größtes Netzwerk für nachhaltiges Bauen. 2008 veröffentlichte sie erstmals ein Zertifizierungssystem für nachhaltige Gebäude und Quartiere. Hierbei werden keine Einzelmaßnahmen bewertet, sondern Wirkungen im Gesamtkontext - bezogen auf den kompletten Lebenszyklus eines Gebäudes von der Planung bis zum Rückbau. Seit ihrer Gründung 2007 setzt die DGNB gemeinsam mit ihren Mitgliedern Standards in Bezug auf nachhaltiges Bauen.

Alexander Sinner, Vertriebs-Geschäftsführer der Austrotherm Dämmstoffe GmbH. (Foto: Austrotherm)
Der XPS-Dämmplattenspezialist Austrotherm engagiert sich weiter für Nachhaltigkeit und ist jetzt auch aktives Mitglied in der DGNB. (Foto: DGNB)